Öffentliche Stellenausschreibung

Kenn-Nr.: Ö/55-2019

Im Kreisjugendamt des Landratsamtes Meißen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle befristet für ein Jahr zu besetzen:

Sachbearbeiter Fachberatung Schulsozialarbeit (m/w/d)

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden. Die Stelle ist vorzugsweise in Vollzeit zu besetzen.

Der Arbeitsort ist Meißen.

Die Einstellung erfolgt befristet auf der Grundlage des § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG). Bewerber, die in einem Arbeitsverhältnis zum Landkreis Meißen stehen oder bereits in einem Arbeitsverhältnis zum Landkreis Meißen und dessen Rechtsvorgängern gestanden haben, können nicht berücksichtigt werden.

Der Landkreis Meißen bietet hervorragende Lebens- und Arbeitsbedingungen in reizvoller Lage und verfügt über sehr gute Verkehrsanbindungen zu Dresden. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage www.kreis-meissen.org.

Ihre Aufgaben:

  • Erarbeitung und Fortschreibung eines mit der Schulaufsichtsbehörde abgestimmten regionalen Gesamtkonzeptes zur Weiterentwicklung der Schulsozialarbeit als eigenständiges Handlungsfeld der Jugendhilfe an Schulen im Landkreis Meißen
    • Regionale Bedarfsfeststellung in Abstimmung mit der Jugendhilfeplanung sowie weiteren beteiligten Akteuren intern und extern
    • Vereinbaren von Zielstellungen für den LK Meißen auf der Grundlage der Fachempfehlungen zur Schulsozialarbeit im Freistaat Sachsen
    • Vorbereitung der Indikatoren und Auswahl der Schulstandorte, an denen die Projekte entsprechend der Förderrichtlinie „Schulsozialarbeit“ zum Einsatz kommen
  • Sozialpädagogische Begleitung der Träger und Angebote im Rahmen der Förderrichtlinie „Schulsozialarbeit“ des Freistaates Sachsen sowie der auslaufenden Förderrichtlinien „Kompetenzentwicklung für Schülerinnen und Schüler“ und „Chancengerechte Bildung“
    • Fachlich inhaltliche Beratung im Antragsverfahren insbesondere bei der Erarbeitung der Konzepte der Träger und standortspezifischen Konzeptionen auf der Basis der Bedarfe der Kinder und Jugendlichen am Schulstandort
    • Unterstützung der freien Träger bei der Sicherung der Qualitätsstandards/-merkmale des Gesamtkonzeptes
    • Entwicklung sozialpädagogischer Methoden Evaluation der Wirksamkeit von Angeboten der Schulsozialarbeit als eigenständiges Handlungsfeld der Jugendhilfe an Schule
  • Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz - § 14 SGB VIII/Aufgaben im Rahmen des Jugendschutzgesetzes und des Jugendarbeitsschutzgesetzes
    • Fachliche Hilfestellung bei der Umsetzung und Anwendung des Kinder- und Jugendschutzgesetzes, des Nichtraucherschutzgesetzes sowie des Jugendarbeitsschutzgesetzes gegenüber Vereinen, Privatpersonen, Kommunen und Gewerbetreibenden

Ihr Profil:

  • Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 2, erste Einstiegsebene (früher gehobener Dienst) der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung bzw. Gesundheit und Soziales (früher Sozialverwaltung) mit Sozialpädagogischen Kenntnissen oder
  • grundständiges Studium (Diplom oder Bachelor) in der Fachrichtung Sozialpädagogik / Sozialarbeit oder Soziale Arbeit oder grundständiges Studium der Soziologie jeweils mit Kenntnissen im Verwaltungshandeln
  • mehrjährige Berufserfahrungen auf dem Gebiet der Kinder- und Jugendhilfe
  • anwendungsbereite Kenntnisse in der Sozialhilfe und -politik, örtlichen Jugendhilfeplanung sowie Datenerhebungsmethoden, -analyse und -auswertungen wünschenswert
  • ein ausgeprägtes Maß an Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, Verhandlungs-geschick, Flexibilität und Innovationsfähigkeit
  • Bereitschaft, den Dienstbetrieb während der Öffnungszeiten abzusichern
  • Bereitschaft zur Außendiensttätigkeit

Unser Angebot:

  • tarifgerechte Bezahlung nach der Entgeltgruppe E 9c der Entgeltordnung des TVöD-VKA
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung
  • ein interessantes und verantwortungsvolles Tätigkeitsfeld
  • Unterstützung bei der aufgabenbezogenen Fort- und Weiterbildung
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit Angeboten zur betrieblichen Gesundheitsförderung
  • eine betriebliche Altersvorsorge sowie alle sonstigen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes

Für fachliche Fragen steht Ihnen der Leiter des Sachgebietes Wirtschaftliche Jugendhilfe/Kita Herr Bätz (Tel. 03521 725-3311) zur Verfügung.

Voraussetzung für eine Einstellung ist kein der Tätigkeit entgegenstehender Eintrag im erweiterten Führungszeugnis, das bei einer Einstellung vorzulegen ist.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, inklusive einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse sowie der Diplom-/ staatlichen Anerkennungsurkunde und ggf. der Feststellung der Gleichwertigkeit / Nachdiplomierung (gilt für: Fach-, Ingenieur- und Hochschulabschlüssen der ehemaligen DDR) oder der Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse.

Wir bitten Sie, Bewerbungen bis spätestens 19.09.2019 über unser Karriereportal unter http://www.kreis-meissen.org/9158.html einzureichen. Bitte sehen Sie von einer Papierbewerbung oder einer Bewerbung per E-Mail ab.

Angesichts der in der Landkreisverwaltung Meißen anzustrebenden Chancengleichheit in allen Bereichen des Berufslebens sind Bewerbungen jeden Geschlechts gleichermaßen erwünscht. Die im Text verwandte Schreibform dient allein der Vereinfachung und steht für die geschlechtsneutrale Bezeichnung des Berufs.

Bewerbungen grundsätzlich geeigneter schwerbehinderter Menschen, auch Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch (SGB IX) –, werden bei vergleichbarer Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen.

Mit der Abgabe der Bewerbung wird in die Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens eingewilligt. Weitere Informationen zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten finden Sie auf unserer Homepage www.kreis-meissen.org. Ein Widerruf der Einwilligung ist jederzeit möglich.




Footer
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung