Öffentliche Stellenausschreibung

Kenn-Nr.: Ö/048-2024

Im Kreisstraßenbauamt des Landratsamtes Meißen sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende 3 Stellen unbefristet zu besetzen:

Mitarbeiterin/Mitarbeiter Baumwart (w/m/d)

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt für tariflich Beschäftigte 39 Stunden. Die Stelle ist vorzugsweise in Vollzeit zu besetzen.

Arbeitsorte sind die Straßenmeistereien des Landkreises Meißen. Es ist je eine Stelle in der Straßenmeisterei Meißen, Großenhain und Schänitz zu besetzen. Bitte geben Sie mit der Bewerbung den gewünschten Einsatzort an.

Als zukunftsfähiger Arbeitgeber bieten wir Ihnen Sicherheit. Zielgerichtete Angebote zur Fortbildung, Personalentwicklung und zum betrieblichen Gesundheitsmanagement für unsere Beschäftigten runden unser Arbeitgeberprofil ab. Mit rund 1.400 Beschäftigten in der Kreisverwaltung sind wir einer der größten Arbeitgeber in einer der schönsten Regionen des Landes, im Sächsischen Elbtal. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage www.kreis-meissen.de.

Ihre Aufgaben umfassen insbesondere:

  • Baumkontrollen und Pflegemaßnahmen des gesamten Gehölzbestandes an Bundes-, Staats- und Kreisstraßen sowie an Nebenanlagen
    • Sichtkontrolle jedes Baumes einzeln als fachlich qualifizierte Inaugenscheinnahme nach ZTV Baum ohne Hilfsmittel vom Boden aus
    • Kontrolle des Lichtraumprofiles, der Sichtverhältnisse an freien Strecken, Kreuzungen und Einmündungen
    • Festlegung notwendiger Maßnahmen in Abstimmung mit dem Baumverantwortlichen des Kreisstraßenbauamtes
    • Durchführung beziehungsweise Koordinierung von Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen und Behebung von Schädigungen an Bäumen und Gehölzen
    • Absicherung von Gefahrenstellen – Sofortmaßnahmen
    • außerplanmäßige Baumkontrollen an Kreisstraßen, Bundes- und Staatsstraßen
    • Dokumentation aller durchgeführten Kontrollen und Maßnahmen im Baumkataster FIS-Baum
    • Mitwirkung bei Vergabeverfahren sowie Abnahme der Leistungen
    • Durchführung beziehungsweise Koordinierung von Ersatzvornahmen bei Straßenbegleitgrün Dritter
    • Mitwirkung bei den Lücken- und Ergänzungspflanzungen im Kreisstraßennetz
  • Aufgaben im Winterdienst sowie im Straßenbetriebsdienst bei Erfordernis

Ihr Profil:

  • Ausbildung zum Straßenwärter
  • langjährige Berufserfahrung (mindestens 3 Jahre)
  • Befähigungslehrgang oder Zertifizierung zum Baumkontrolleur beziehungsweise die Bereitschaft, diese Befähigung unmittelbar zu erlangen
  • Erfahrungen und spezielle Kenntnisse in der Bewertung von Gefahrensituationen und im Straßenverkehrsrecht von Vorteil
  • körperliche Eignung und Belastbarkeit in Bezug auf die wahrzunehmenden Tätigkeiten (unter anderem Arbeiten in unebenem Gelände sowie Heben und Tragen von Lasten)
  • Eignung für Fahrtätigkeit mit besonderen Anforderungen (Fahren und Bedienen von Winterdiensttechnik)
  • Organisationfähigkeit, Entscheidungsfähigkeit, Bürgerorientierung, Flexibilität sowie Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit
  • Bereitschaft zur Teilnahme am Rufbereitschaftsdienst der Straßenmeistereien
  • Bereitschaft zur Tätigkeit auch außerhalb der regulären Arbeitszeit sowie zur Wochenend- und Nachtarbeit bei Erfordernis
  • Führerschein Klasse CE beziehungsweise die Bereitschaft, diese zu erwerben
  • Deutschkenntnisse mindestens Sprachniveau C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (Nachweis erforderlich)

Unser Angebot:

  • tarifgerechte Bezahlung nach Entgeltgruppe 6 der Entgeltordnung des TVöD-VKA
  • interessantes und verantwortungsvolles Tätigkeitsfeld
  • Unterstützung bei der aufgabenbezogenen Fort- und Weiterbildung
  • betriebliches Gesundheitsmanagement mit Angeboten zur Gesundheitsförderung
  • Möglichkeit der Nutzung des Deutschlandtickets als Jobticket für die öffentlichen Verkehrsmittel
  • betriebliche Altersvorsorge sowie alle sonstigen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung inklusive einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse und gegebenenfalls der Feststellung der Gleichwertigkeit. Für die Anerkennung ausländischer Abschlüsse ist mit der Bewerbung die Vorlage einer Zeugnisbewertung der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen erforderlich. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir unvollständige Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigen können.

Wir bitten Sie, Bewerbungen bis spätestens 17.07.2024 über unser Karriereportal einzureichen. Bitte sehen Sie von einer Papierbewerbung oder einer Bewerbung per E-Mail ab.

Angesichts der in der Landkreisverwaltung Meißen anzustrebenden Chancengleichheit in allen Bereichen des Berufslebens sind Bewerbungen von Personen jeden Geschlechts gleichermaßen erwünscht.

Die Bewerbung schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter Menschen im Sinne des Paragrafen 2 Absatz 3 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch (SGB IX) – ist ausdrücklich erwünscht. Ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

Mit der Abgabe der Bewerbung wird in die Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens eingewilligt. Weitere Informationen zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten finden Sie auf unserer Homepage www.kreis-meissen.de. Ein Widerruf der Einwilligung ist jederzeit möglich.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung