Öffentliche Stellenausschreibung

Kenn-Nr.: Ö/32-2019

Im Gesundheitsamt des Landratsamtes Meißen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle unbefristet zu besetzen:

Ärztliche Leitung des Sachgebietes Sozialpsychiatrischer Dienst (m/w/d)

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden.

Die Stelle ist auch für eine Aufgabenwahrnehmung in Teilzeit geeignet.      

Der Arbeitsort ist Meißen.

Meißen liegt in landschaftlich reizvoller Umgebung im Sächsischen Elbland. Die Region verfügt über vielseitige Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten mit vielfältigem Kulturangebot. Die nahegelegene Landeshauptstadt Dresden bietet eine Vielzahl von kulturellen Veranstaltungen. Es bestehen sehr gute Verkehrsanbindungen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage www.kreis-meissen.org.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

Fachliche und organisatorische Leitung des Sachgebietes Sozialpsychiatrischer Dienst mit den Schwerpunkten psychosoziale Beratung, Diagnose, Begleitung und Betreuung von psychisch Kranken mit/ohne Komorbidität – Suchterkrankung -, Angehörigen und anderen Personen einzeln und in Gruppen einschl. Krisenintervention im medizinischen bzw. sozialen Bereich.

Die Leitungstätigkeit beinhaltet u. a. auch die Dienst- und Fachaufsicht über die derzeit 8 Mitarbeiter im Sachgebiet, d. h. bspw. die Personaleinteilung, Einsatzplanung und fach-liche Beratung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Führen von Mitarbeitergesprächen oder anlassbezogenen Führungsgesprächen (Kritik-, Motivations-, Beurteilungsgespräche u. s. w.) sowie die Haushaltsverantwortung.

Weiterhin sind folgende Fachaufgaben wahrzunehmen:

  • Begutachtung und Beratung psychisch Kranker sowie Krisenintervention         
  • Absicherung des Rufbereitschaftsdienstes im gesamten Aufgabenspektrum des Gesundheitsamtes         

Wir erwarten:

  • Approbation als Arzt mit Facharztanerkennung für das Fachgebiet Psychiatrie 
  • oder eine der folgenden Qualifikationen
    o Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie oder
    o Facharzt für Psychiatrie und Neurologie oder
    o Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie oder
    o Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie
    bzw. mindestens 50% der Weiterbildungszeit bereits abgeschlossen
  • Führungskompetenzen, insbesondere zielorientierte und situative Leitung und Mitarbeitermotivation       
  • ein ausgeprägtes Maß an Organisationsfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Entscheidungsfähigkeit sowie Belastbarkeit
  • PKW-Führerschein und die Bereitschaft zur Nutzung des privaten PKW für dienstliche Zwecke, sofern kein Dienst-Pkw zur Verfügung steht und die Inanspruchnahme von öffentlichen Verkehrsmitteln unzweckmäßig ist

Wir bieten:

  • familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung ohne Schichtdiensten 
  • sehr gute Arbeitsbedingungen in angenehmer kollegialer Umgebung
  • tarifgerechte Bezahlung bei Vorliegen aller tariflichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe E 15 TVöD zuzüglich einer Ärztezulage
  • ein interessantes und verantwortungsvolles Tätigkeitsfeld
  • ein vielfältiges und bedarfsorientiertes Führungskräfteschulungsprogramm       
  • Unterstützung bei der aufgabenbezogenen Fort- und Weiterbildung
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit Angeboten zur betrieblichen Gesundheitsförderung
  • die Möglichkeit eines Jobtickets für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel innerhalb des Verkehrsverbundes Oberelbe
  • eine betriebliche Altersvorsorge sowie alle sonstigen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes

Für fachliche Fragen steht Ihnen die LeiterIn des Sachgebietes Frau Albrecht (Tel. 03521 725-3401) zur Verfügung.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, inklusive einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse oder der Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse, die Sie unter Angabe der Kenn-Nr. Ö/32-2019 an das

Landratsamt Meißen
Haupt- und Personalamt
Brauhausstr. 21 in 01662 Meißen     

senden.     

Bewerbungen per E-Mail richten Sie bitte an HPA.Bewerbungen@kreis-meissen.de. Auf Grund IT-sicherheitstechnischer Belange können ausschließlich Bewerbungen im pdf-Format im Auswahlverfahren berücksichtigt werden. Bitte fassen Sie die Bewerbungsunterlagen in einer Datei zusammen.

Angesichts der in der Landkreisverwaltung Meißen anzustrebenden Chancengleichheit in allen Bereichen des Berufslebens sind Bewerbungen jeden Geschlechts gleichermaßen erwünscht. Die im Text verwandte Schreibform dient allein der Vereinfachung und steht für die geschlechtsneutrale Bezeichnung des Berufs.

Bewerbungen grundsätzlich geeigneter schwerbehinderter Menschen, auch Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch (SGB IX) –, werden bei vergleichbarer Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen.

Eingereichte Bewerbungsunterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn der Bewerbung ein ausreichend frankierter Freiumschlag beigefügt wurde. Anderenfalls liegen Ihre Unterlagen nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens 4 Wochen zur Abholung bereit.

Mit der Abgabe der Bewerbung wird in die Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens eingewilligt. Weitere Informationen zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten finden Sie auf unserer Homepage www.kreis-meissen.org. Ein Widerruf der Einwilligung ist jederzeit möglich.




Footer
Zurück zur Übersicht